Weihnachtsgebäck

Ich freue mich heute bei einer Tasse duftendem Tee über meine leckeren Kekse, die wir diese Woche in unserer Freundinnen-Runde gebacken haben. Wir sind 5 Frauen die sich regelmäßig treffen und gemeinsam schöne Dinge machen, lachen, uns Geschichten erzählen, uns austauschen  und vor allem viel Spaß miteinander haben. Auch entstehen immer wieder sehr interessante und spannende Gespräche. Und am meisten Freue ich mich darüber, dass sich dieses Freundinnen-Treffen spontan so ergeben hat und wir es tatsächlich schaffen uns regelmäßig zu treffen.

Diese Wochen waren es es diese leckeren Springerle-Kekse.

DSC07291

DSC07152

DSC07146

DSC07148

DSC07151

DSC07274

Hier das Rezept für diese wunderbaren Kekse:

600 gr Mehl
4 Eier
400 gr Zucker2 Messerspitzen Hirschhornsalz
1 Eßl. Wasser
geriebene Zitronenschal
Anis

Eier und Zucker schaumig rühren und nach und nach das Mehl zugeben. Anschließend die anderen Zutaten zugeben und mit Knethaken unterrühren. Den Teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.  Aus dem Teig kleine Fladen formen und mit Springerle Förmchen platt drücken bis die Springerle ca. 1 cm dick sind. Anis (ganz) unter die Springerle drücken und danach 12-24 Stunden ruhen lassen. Anschließend bei 160 °C für ca. 30 Minuten backen (dürfen nicht braun werden).

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes und vor allem entspanntes Adventswochenende,

herzlichst, Katharina

verlinkt beim Freutag
Advertisements

Ein Gedanke zu “Weihnachtsgebäck

  1. Ich habe Hirschhornsalz noch nie benutzt. Hmm.. aber ich weiß, dass es auch in Lebkuchen verwendet wird, oder?! Super schöne Förmchen habt Ihr da.. und wie lieb es ausschaut: kleine und große Hände! Hab‘ ein wunderbares drittes Adventwochende! Herzlichst, Nicole

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s