Zwei Strubbelköpfe

Meine beiden Strubbelköpfe, Jakob und Frederik, sind mir während ihrer Entstehung immer mehr ans Herz gewachsen. Doch nun heißt es Abschied nehmen und sie auf die Reise zu ihren neuen Puppenvätern schicken – Zwillings-Jungs, zwei richtig süße Burschen, die die beiden Frederik und Jakob auf ihren Weg begleiten dürfen. Ja was gibt es Schöneres?!

DSC08809

Den Frühling und den ersten richtigen warmen Tag auf dem Steg am Teich genießen, Steine ins Wasser plumpsen lassen, sich Geschichten erzählen und die Beinchen baumeln lassen.

DSC08873

DSC08712

Sie sind, wie ein Herz und eine Seele.

DSC08693

DSC08841 DSC08836

DSC08839

DSC08831

Wie alle Alvariina Sonnenkinder sind  auch Frederik und Jakob aus natürlichen Materialien mit gr0ßer Sorgfalt liebevoll von Hand genäht.  Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwolle mit eingeknüpften Haarsträhnen. Sie sind aus hochwertigem Schweizer Puppentrikotstoff mit einem besonders reiß-festen Garn genäht und fest mit Schafwolle gestopft. So sind sie weich, riecht unheimlich gut und passt sich der Körpertemperatur des Kindes an.

DSC08615

DSC08875

Und nun ab mit euch Zweien auf die Reise!

Ich wünsche euch viel Spaß und Freude mit eurer neuen Familie!

Sonnige Grüße von Katharina

verlinkt beim Creadienstag

 

Advertisements

12 Gedanken zu “Zwei Strubbelköpfe

  1. Liebe Katharina,
    zu schön wie die beiden kleinen Jungs da in voller Eintracht am Teich sitzen und den Moment genießen… Da würde man sich am liebsten mit dazu hocken und hoffen, das der Frühling samt Sonnenschein sich bald blicken lässt!
    Liebe Grüße,
    Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s