Zwei Schwestern

Sehr still war es hier in letzter Zeit. Wir sind wieder umgezogen, so dass die Arbeit bei Alvariina still lag und auch hier auf meinem Blog nichts passiert ist. Ich hoffe, dass ich es in nächster Zeit schaffe wieder etwas regelmäßiger hier zu sein.

Nun ist alles geschafft und ich freue mich riesig, dass der Alltag langsam wieder einkehrt und ich mich wieder meinen Puppen zuwenden kann. Es kribbelt in meinen Händen, sie sind voller Schaffensdrang und ich kann es kaum erwarten ein neues Sonnenkind unter meinen Händen entstehen zu lassen.

Um Ostern herum sind diese die beiden Geschwisterkinder Grace und Amy entstanden.

alvariina-waldorfpuppe-waldorfpuppen-20160418_25

alvariina-waldorfpuppe-waldorfpuppen-20160418_24

alvariina-waldorfpuppe-waldorfpuppen-20160418_15

alvariina-waldorfpuppe-waldorfpuppen-20160418_10

alvariina-waldorfpuppe-waldorfpuppen-20160418_18

alvariina-waldorfpuppe-waldorfpuppen-20160418_17

alvariina-waldorfpuppe-waldorfpuppen-20160418_16

alvariina-waldorfpuppe-waldorfpuppen-20160418_19

Grace und Amy  sind 40 cm große Puppenmädchen. Wie alle Alvariina Sonnenkinder  sind sie aus natürlichen Materialien mit großer Sorgfalt liebevoll von Hand genäht. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwolle mit eingeknüpften Haarsträhnen, das Gesicht ist mit feinem Stickgarn aufgestickt. Ihre Körper sind aus hochwertigem Schweizer Puppentrikotstoff mit einem besonders reiß-festen Garn genäht und fest mit Schafwolle gestopft. So sind sie trotzdem noch weich, riecht unheimlich gut und passen sich der Körpertemperatur des Kindes an.

Alles liebe und einen schönen November-Dienstag,

 herzlichst eure Katharina.

 Verlinkt beim Creadienstag und Meitlisache
Advertisements

9 Gedanken zu “Zwei Schwestern

  1. Was sich Grace und Amy wohl gerade für schwesterliche Geheimnisse zu wispern? Schön, dass du wieder mit dem Werkeln an deinen wunderbaren Puppen loslegen kannst. Es dauert ja doch eine Weile, bis man nach einem Umzug alles wieder findet… LG mila

    • Danke liebe Mila! Ja es ist wunderbar wieder Zeit zum Werkeln zu haben. Zwei Jahre hintereinander Umzuziehen, dass reicht nun erst ein mal. Aber wenn sich so plötzlich die Gelegenheit in ein Sonnigeres, lichteres Heim ergibt dann nimmt man den Aufwand gerne auf sich gell?
      Ja wie du schon sagst, man kramt und sucht immer noch viel. Es braucht etwas Zeit, bis die Dinge ihren rechten Platz gefunden haben. Lg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s