Puppenjunge Paul

Die Kräfte der Natur entfalten sich im Juni in jeder Pflanze, in jedem Blad, in jedem einzelnen Trieb, das Wachstum ist überall und alles ist am sprießen. Die ersten süßen Früchte sind reif. Überall blüht die Natur in den wundervollsten Farben und ihrer vollen Pracht. Auch das Licht wird mehr und wächst jeden Tag ein Stück, so dass die Nächte immer kürzer und die Tage immer länger werden bist das Licht am 21 Juni seinen Höhepunkt erreicht und es Licht und Sonne überall gibt.

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina 20170616_36

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina 20170616_37

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina 20170616_38

 

Meistens sind es Puppenmädchen die ich ins Leben rufen darf. Ist es dann mal ein Puppenjunge, wie der kleine Paul hier, freue ich mich immer sehr!

Paul ist eines meiner Sonnenkinder, bei dem ich sehr frei war in seiner Gestaltung und meiner Kreativität und meinen Ideen freien Lauf lassen konnte. So nähte und gestaltete er sich wie von selbst und ganz still nebenbei.

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina , selbst färben 20170606_16

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina , selbst färben 20170606_25

 

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina , selbst färben 20170606_106

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina , selbst färben 20170606_28

 

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina , selbst färben 20170606_13

 

Paul liebte es, mir in der Küche beim Kochen und werkeln Gesellschaft zu leisten. Mir zu zusehen und mich bei meiner Arbeit genau zu beobachtete. Am liebsten saß er dabei auf der Arbeitsplatte, so wie es mein Sohn damals auch so liebte.

In seiner Entstehungszeit entstanden hier zwei weitere Puppenkinder. So waren sie hier in Gesellschaft, picknickten gemeinsam, erzählten  sich Geschichten lachten, stritten, sangen und versuchten sich vorstellten, wer ihre neuen Puppeneltern werden würden, mit denen sie dann gemeinsam die Welt entdecken und auf Erkundungsreise gehen würden.

Paul ist inzwischen gut und seelig in seiner neuen Familie angekommen, wo er so herzlich und mit offenen Armen voller Dankbarkeit empfangen wurde.

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina , selbst färben 20170606_08

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina , selbst färben 20170606_06

Herzlichst, Katharina

verlinkt beim  creadienstag.

Frieda das Sonnenkind

Die Frieda ist ein sehr lebendige Wesen. Sie liebt die Natur mit ihren Düften, die Pflanzen und vor allem die leuchtenden Blumen, die sich zur Zeit nur so um uns herum entfalten. Sie liebt es die zarten Sonnenstrahlen des Frühlings auf ihrer Haut zu spüren. Ich würde sagen, sie ist wie ich, eine kleine Sonnenanbeterin. Sie nutzt jede Gelegenheit ihre Kleider los zu werden – ach und wie sie es dann genießt!  Ihre Kleider sollte ich ihr in zarten Farb-Nuancen des Frühlings nähen.

waldorfpuppe-alvariina-20150502_10

Frida ist ein 40 cm großes Puppenmädchen. Wie alle Alvariina Sonnenkinder  ist sie aus natürlichen Materialien mit großer Sorgfalt liebevoll von Hand genäht. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwolle mit eingeknüpften Haarsträhnen, das Gesicht ist mit feinem Stickgarn aufgestickt. Ihr Körper ist aus hochwertigem Schweizer Puppentrikotstoff mit einem besonders reiß-festen Garn genäht und fest mit Schafwolle gestopft. So ist sie trotzdem noch weich, riecht unheimlich gut und passt sich der Körpertemperatur des Kindes an.

waldorfpuppe-alvariina-20150502_22

waldorfpuppe-alvariina-20150502_01

alvariina-blumen-20156030_02

waldorfpuppe-alvariina-20150502_06

waldorfpuppe-alvariina-20150502_12

waldorfpuppe-alvariina-20150502_13

waldorfpuppe-alvariina-20150502_08

waldorfpuppe-alvariina-20150502_14

Der Frühling bring Schaffenskraft mit sich. Er inspiriert mich, er bringt neue Ideen, die ich  gleich in meinem Büchlein festhalten muss um sie nicht zu verlieren. Viel zu tun gibt es in der Alvariina Puppenwerkstatt, viele Puppen wollen entstehen – sind am entstehen und andere Wiederum entstehen in meinen Träumen.

waldorfpuppe-alvariina-20150502_20

 

 Bis dahin, habt eine feine Zeit,

alles liebe, herzlichst eure Katharina.

 Verlinkt beim Creadienstag und Meitlisache

 

Welten-Bummel-Puppen-Mädchen

Endlich komme ich dazu Euch mein Puppenmädchen Nyima vorzustellen. Sie ist eine ganze Weile bei uns gewesen, wir haben gemeinsam den prachtvollen Herbst verbrachten und uns vom ihm inspirieren lassen. Sie nahm den Herbst tief in ihre Träume mit und säuselte die Melodie von tausend tanzenden Blättern, die durch die Lüfte flogen wie reines Oktobergold. Dieser Herbst war so wundervoll und golden – was für ein Geschenk.

Ja, nun ist die kleine Weltenbummlerin schon seid einiger Zeit bei ihrer neuen Familie. Ihre neue Puppenmutter wird sie allerdings erst zu Weihnachten kennenlernen. Sie hat nun schon ihre erste große Reise mit ihren Puppenurgroßeltern hinter sich und lernt wahrscheinlich gerade das ferne Tansania kennen mit seinem ganz anderen Licht, der besonderen Farbintensität der Sonnenuntergänge und dem weiten Blick auf den großen Kilimandscharo. Immer wieder gibt es Augenblicke an denen ich an sie und an meine eigene Zeit in Südafrika denke.

Nun wird sie in Zukunft zusammen mit ihrer Puppenmutter immer einen Teil des Jahres in Afrika und den Anderen in Spanien verbringen. So wird sie also immer wieder zwischen den Kontinenten Afrika und Europa reisen. Zu Weihnachten wird sie nun das erste mal in den Armen ihrer kleinen Puppenmutter liegen.

Das wird eine Freude!

Alvariina Waldorfpuppe waldorfpuppen 20151020_33

Alvariina Waldorfpuppe waldorfpuppen 20151020_08

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151014_33

Alvariina Waldorfpuppe waldorfpuppen 20151020_01

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151014_26

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151014_17

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151014_18

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151014_06

Als Weltenbummlerin ist für Nyima ihr kleiner Rucksack mit ihren ganz persönlichen Dinge besonders wichtig, denn sie ist eine kleine Sammlerin. Sie hat im Herbst schon viele kleine Schätze gesammelt und wird es sicherlich auf ihren Reisen mit ihrer Puppenmutter weiterhin tun. Auch ihre neue Puppenmutter ist ein kleines Naturkind und verbringt die Zeit gerne draußen in den spanischen Bergen, bei der „Arbeit“ im Garten und beim Buddeln.

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151014_04

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151014_05

Nyima ist ein 40 cm großes Puppenmädchen. Wie alle Alvariina Sonnenkinder ist sie aus natürlichen Materialien mit großer Sorgfalt liebevoll von Hand genäht. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwolle mit eingeknüpften Haarsträhnen, das Gesicht ist mit feinem Stickgarn aufgestickt. Ihr Körper ist aus hochwertigem Schweizer Puppentrikotstoff mit einem besonders reiß-festen Garn genäht und fest mit Schafwolle gestopft. So ist sie trotzdem noch weich, riecht unheimlich gut und passt sich der Körpertemperatur des Kindes an.

Sie hat eine helle Haut, rostrotes Haar, hellblaue Augen und trägt einen grauen Hänger mit feinen, weißen Streifen und kleinen Taschen. Darunter trägt sie eine goldgelbes Hemd, das am Arm mit einer kleinen Stickerei abschließt. Außerdem trägt sie eine braune Hose und gestrickte Schühchen mit gelben Schnürsenkeln. Dabei hat sie noch einen kleinen Reiserucksack.

Alles liebe und einen schönen November-Dienstag,

 herzlichst eure Katharina.

verlinkt beim Creadienstag und meitlisache

Herbstkinder

IMG_1232

Noch ist es September,
es wird herbstlicher und herbstlicher,
die Blätter verfärben sich immer mehr,
sie fangen an von den Bäumen zu fallen
und die Septembersonne wärmt uns noch einmal.

Und ich freue mich auf den Herbst,
ich freue mich auf die ruhigeren Zeiten,
gemeinsame Lesestunden auf dem Sofa bei einer Tasse Tee.

Mehr zu Hause zu sein,
zu basteln,
zu backen und zu spielen.

Und nun nach einem so wundervollen langen Sommer draußen,
zu Hause an zu kommen,
bei mir an zu kommen.

Alvariina Waldorfpuppe 20150928_01 Alvariina Blumen im September 20150928_01

Herbst Alvariina150929_21 Herbst Alvariina150929_22

Jetzt nach einer langen Sommerpause kehre ich endlich zu meiner Arbeit mit den Puppen zurück. Ich genieße es und erfüllt mich mit Freude, die duftende, weiche, wärmende Wolle wieder zwischen meinen Händen zu fühlen und zu riechen, mit Stoffen und Farben zu spielen und die Herbstkinder  ins Leben zu rufen.

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20150928_02 Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20150928_03

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20150928_09 Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20150928_15

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20150928_18 Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20150928_19

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20150928_05

Sonnige Herbstgrüße von Katharina

Verlinkt beim creadienstag

Ich bin Michel

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151808_3

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151808_13

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151808_14

Seinen Namen gab ihm seine neue Familie.
Von Anfang an  liebte er es draußen zu sein,
drinnen ist er nur sehr schwer zu halten.

Der Natur ist er sehr verbunden.
Einfach nur im  Gras zu liegen,
dem Gezwitscher der Vögel zu lauschen – man meint fast er versteht ihre Geschichten –
den Duft des Grases, des goldenen Korns, der Wiesen und Felder mit allen Sinnen tief in sich aufzusaugen.
Das sind die Dinge, die er geniest und so liebt.

Seine kleine rote Tasche hat er immer dabei.
Gerne werden Dinge draußen gesammelt und mit nach Hause gebracht.
Abends legt er die gesammelten Schätze unter sein Kissen – und nimmt sie mit in seine Träume.
Eine wollende Jacke sollte er schon bekommen, denn der Herbst und seine kühlen Tage werden kommen.

Ja und ich hatte eine ganz besondere Zeit mit ihm.
Nun heißt es: Adieu Michel, lebe wohl  mein Goldkind,
und Dir viel Freude mit deinem neuen kleinen Puppenvater.

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151808_16

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151808_10

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151808_15

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151808_19

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151808_7

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151808_4

Alvariina Blumen 20151808_14

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151808_6

Alvariina Waldorfpuppe Waldorfpuppen 20151808_5

Auch Puppenjunge Michel ist ein Alvariina Sonnenkind aus reinen und sorgfältig ausgewählten Naturmaterialien. Durch seinen mit Schafwolle gestopften Körper riecht er unheimlich gut, ist besonders weich und passt sich der Körpertemperatur de Kindes an.

verlinkt beim Creadienstag und Made4boys

Jahreszeitenpuppe Nikolaus

Diese Nikolaus-Jahreszeitenpuppe wollte ich schon im letzten Jahr machen und bin einfach nicht dazu gekommen. Da ist sie nun – dieses Jahr gab es sie zum Nikolaus für das Hasenkind. Er bekam seinen Platz auf unserem Jahreszeitentisch und hatte natürlich auch alle Tiere des Waldes um sich versammelt.

Die Jahreszeitenpuppe ist, wie auch meine Alvariina Sonnenkinder aus reinen Naturmaterialien (Wollfilz, Füllung Wolle) mit Liebe von Hand gefertigt.

DSC07163

DSC07158

DSC07250

Alles liebe von Katharina

Verlinkt mit Meertje

Mein Winterkind

Hier ist sie nun, mein Winterkind Jarle oder auch „das Schneewittchen“ genannt. Warum mein Winterkind, weil so besonders war als sie unter meinen Händen entstand: Sie versetzte mich immer wieder in winterliche, weihnachtliche Stimmung. So konnte ich den Winter schon vor ein paar Wochen ganz deutlich mit seiner klirrenden Kälte riechen.

  Deshalb bekam sie etwas Gold von mir, ein Kleid mit Hose in winterlichen Farben, dazu eine graue Strickweste, eine Wollmütze und ein Paar warme Schühchen in einem warmen Rot. Wie alle meine Puppenkinder ist auch sie mit viel Liebe von mir von Hand gefertigt.

DSC06992Meine Puppe Jarle nach Waldorf-Art ist ein Puppenkind von 40 cm Länge, hat ein helle Haut, dunkel-braunes, langes Haar und dunkle Augen. Sie ist, wie alle meine Puppen, aus Naturmaterialien gefertigt und mit reiner Schafswolle gefüllt. Dadurch ist sie besonders weich, riecht unheimlich gut und passt sich der Körpertemperatur des Kindes an.

DSC07002

DSC06908

DSC07027

Sie trägt einen kleine Goldstein als Kette und einen Rucksack mit kleinen gestickten Weihnachtssternen drauf, in dem sie ihre Schätze verwahrt: Edelsteine und natürlich ihr geliebtes goldenes Kringelheim, (wie Estha es in Ihrem Kommentar so schön nannte) ist immer mit dabei…

DSC07025

DSC07030

DSC06913

  DSC06973

DSC06936

DSC06977

Und nun möchte Jarle noch beim Creadinstag vorbei schauen, bevor sie dann auf Reisen geht.

 Alles Liebe, Katharina