Sonnenkind Fia

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160828_27

Mein Sonnenkind Fia war mein letztes Augustkind, bevor es dann in die große Sommerpause ging. Nun bin auch ich zurück im Alltag und bei meiner Arbeit mit den Puppen.
Fia liebt es bei den Blumen und erfreut sich immer sehr an ihrer Farbenpracht und ihrem Duft. Tief steckte sie ihre feine, kleine Nase in die unterschiedlichsten Blüten und beobachtete die Bienen und Schmetterlinge. Inzwischen ist auch sie gut und glücklich bei ihrer neuen Familie und kleinen Puppenmutter angekommen.
Vom Herzen alles Liebe – für Dich liebe Fia und Deiner neuen Puppenmutter.

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160828_07

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160828_06

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160828_08

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160828_22

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160828_04

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160828_23

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160828_20

Fia ist ein 40 cm großes Puppenmädchen. Wie alle Alvariina Sonnenkinder  ist sie aus natürlichen Materialien mit großer Sorgfalt liebevoll von Hand genäht. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwolle mit eingeknüpften Haarsträhnen, das Gesicht ist mit feinem Stickgarn aufgestickt. Ihr Körper ist aus hochwertigem Schweizer Puppentrikotstoff mit einem besonders reiß-festen Garn genäht und fest mit Schafwolle gestopft. So ist sie trotzdem noch weich, riecht unheimlich gut und passt sich der Körpertemperatur des Kindes an.

Ich wünsche Euch einen schönen Septembertag,

von Herzen, Katharina

verlinkt beim creadienstag

Herzenszeit

Oh Samsö was hast Du uns beglückt mit Deiner Schönheit, den singenden Wellen, den Wolken und dem Farbenspiel, dem Duft der Heide, den wundervollen Sonnenuntergängen, dem Licht, dem Rauschen des Windes in den Bäumen in der Nacht, dem fantastischen Nachthimmel, den wunderschönen Wanderungen, Fahrradtouren und Standtagen, dem morgendlichen Schwimmen im Meer – all dies hat uns erfüllt und tief berührt. All die Bilder und Erinnerungen trage ich nun in meinem Herzen und beglücken meine Seele, ich hoffe sie begleiten mich noch eine ganze Weile.

Und endlich habe ich mir in unserem Urlaub eine neue Herbstmütze gestrickt. All die schönen Erlebnisse und Eindrücke sind Masche für Masche  verstrickt, so dass sie mich den Herbst über an diese wunderschöne und kostbare lebendig Zeit zurück erinnert.

Mit Herzens-Grüßen,
Katharina

20160814_091133

20160819_124250-2Alvariina Samsö 20160821_0620160811_141052Alvariina Samsö 20160821_01Alvariina Samsö 20160821_1120160812_195012Alvariina Samsö 20160821_12Alvariina Samsö 20160821_08Alvariina Samsö 20160821_05Alvariina Samsö 20160821_04

 Verlinkt beim creadienstag

 

 

Sehnsucht

Nun ist auch die Kapuzenstrickjacke von Anik fertig und die liebe Anik darf sich heute auf die Reise zu ihrer neuen Puppenmutter machen. Da sie eine Weile auf ihre Jacke warten musste, die sie im Winter warm halten soll, durften wir noch den ein oder anderen Sommertag gemeinsam verbringen. Sie war gerne mit uns im Garten und liebte es auf der Birke herum zu klettern und den spielenden Kindern von dort oben zu zu sehen.
Nun sehnt sie sich nach ihrer Puppenmutter und freut sich sie ganz Bald kennenzulernen.

Tja und nun sehnen wir uns wieder nach dem Sonnenschein und dem Sommer, der gerade wieder auf sich warten lässt. Ich vermisse ihn – OH SOMMER WO BIST DU???

waldorfpuppe,waldorfpuppen,Alvariina  20157017_09

waldorfpuppe,waldorfpuppen,Alvariina  20157017_07

waldorfpuppe,waldorfpuppen,Alvariina  20157017_08

waldorfpuppe,waldorfpuppen,Alvariina  20157017_10

waldorfpuppe,waldorfpuppen,Alvariina  20157017_01

waldorfpuppe,waldorfpuppen,Alvariina  20157017_18

waldorfpuppe,waldorfpuppen,Alvariina  20157017_17

waldorfpuppe,waldorfpuppen,Alvariina  20157017_16

 

waldorfpuppe,waldorfpuppen,Alvariina  20157017_15

waldorfpuppe,waldorfpuppen,Alvariina  20157017_21

waldorfpuppe,waldorfpuppen,Alvariina  20157017_11

Anik ist ein 40 cm großes Puppenmädchen. Wie alle Alvariina Sonnenkinder  ist sie aus natürlichen Materialien mit großer Sorgfalt liebevoll von Hand genäht. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwolle mit eingeknüpften Haarsträhnen, das Gesicht ist mit feinem Stickgarn aufgestickt. Ihr Körper ist aus hochwertigem Schweizer Puppentrikotstoff mit einem besonders reiß-festen Garn genäht und fest mit Schafwolle gestopft. So ist sie trotzdem noch weich, riecht unheimlich gut und passt sich der Körpertemperatur des Kindes an.

Ich wünsche Euch eine schönen und kreativen Dienstag,
bis dann, herzlichst, Katharina

Verlinkt beim Creadienstag , Dienstagsdinge  und Kiddikram

Mein Sonnenkind Amalia

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina 20160703_23 Zur Zeit versuche ich den Tag mit dem Sonnengruß zu begrüßen, bevor ich mich an die Arbeit mit meine Puppen mache. Und ich merke wie gut es tut, den Tag so zu beginnen – leider gelingt es mir noch nicht immer.

Im Juli entstand mein Sonnenkind Amalia. Sie liebt den Sommer mit seinen langen  Tagen und hellen Nächten, mit seinem süßen Düften und seinen Farben.
Sie ist ein lebhaft Wesen, offen und voller Freude über die kleinen Dinge der Welt – sei es ein Stein, eine Feder, eine Blume, ein Schneckenhaus oder ein paar Walderdbeeren, die sie am Wegessrand findet. Sie träumt von den wundervollen Sommerwiesen, den Wäldern mit all seinen Tieren, mit denen sie in ihren Träumen spricht und bei denen sie so gerne verweilt.
So sehr wünschte sie sich ein Füchschen-Kleid. Ich entwarf einen ganz neuen Schnitt, an dem ich eine Weile herum tüftelte. Es braucht immer etwas Zeit, neue Kleider zu entwerfen. Doch dass sind die Dinge, die mir besonders viel Spaß machen, die aber doch leider immer etwas zu kurz kommen. Außerdem  bekam sie eine Hose mit Fuchs-Taschen- oh nein, was war die Freude da groß. Sie sprang und tanze vor lauter Freude und Übermut über ihre neuen Kleider.

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina 20160703_16

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160703_01

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160703_04

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160703_06

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160703_12

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina 20160703_22

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina 20160703_20

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen, Alvariina 20160703_21

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160703_09

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160703_08

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160703_07

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160703_14

Waldorfpuppe,Waldorfpuppen,  Alvariina 20160703_11

Auch wir genießen den Sommer sehr. Tag für Tag erfreuen wir uns an all seiner Schönheit. Auch an seinen teilweise  heftigen Regengüssen und Gewittern, die mich vor allem des Nachts so sehr an meine Geburtsheimat Südamerikas erinnern und in mir so eine schönes Gefühl und Erinnerungen auf blitzen lassen.

Verlinkt beim Creadienstag

Sommermonat Juni

Es ist Juni, das Licht entfaltet sich, es wächst täglich und ist überall. Heute am 21. Juni zur Sommersonnenwende haben wir den längsten Tag und die kürzeste Nacht des Jahres erreicht. Der Sommer entfaltet sich nun voll und ganz. Überall, in jedem Trieb in jeder Blüte, ist er zu sehen. Die ersten Früchte werden reif, viele Heilkräuter entfalten jetzt ihre Intensität. Am 27. Juni ist der Tag des „Siebenschläfer“, eine alte Bauern und Wetterregel, die besagt, so wie das Wetter sich um den 27. Juni verhält wird der Sommer in den folgenden 7 Wochen bleiben.

Meine letzte Woche, waren Taten-reiche Tage. Das Wetter  war meist bedeckt und die Stimmung etwas gedämpft. Die richtige Zeit zum Werkeln und kreative sein. Und wie schön dabei dem wunderschönen Gesang der Vögel zu lauschen. Der Rhabarber und Holunder wurden zu Sirup eingekocht (hier das Rezept) und leckerer Rhabarberkuchen und frisches Brot wurden gebacken.

Waldorfpuppe Alvariina20160613_04

Waldorfpuppe Alvariina20160613_03

Alvariina20160613_21

Auch meine Herzensarbeit mit den Puppen ist kräftig vorangeschritten. So viele Ideen sprudeln zur Zeit aus mir heraus. Es müssen immer wieder kleine Notizen gemacht werden, damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Einen neuen Schnitt für ein Puppenkleid habe ich entworfen und, wie unten zu sehen, auch schon ein Prototypen genäht, mit dessen  Ergebnis ich richtig Happy bin.

Waldorfpuppe Alvariina20160613_10

Waldorfpuppe Alvariina20160613_15

Waldorfpuppe Alvariina20160613_07

Waldorfpuppe Alvariina20160613_08

Waldorfpuppe Alvariina20160613_06

Waldorfpuppe Alvariina20160613_20

Waldorfpuppe Alvariina20160613_12

Waldorfpuppe Alvariina20160613_13

Waldorfpuppe Alvariina20160613_16

Waldorfpuppe Alvariina20160613_11

 Puppen entstehen und werden geboren doch hier zu dann nächste Woche mehr.

Herzlichst, Katharina

Verlinkt beim Creadienstag

Puppenmädchen Mabell

Das Elfenkind hat nun  ihren Namen gefunden: Mabell. Sie begleitete mich durch den Wonnemonat Mai, der mir viele Inspirationen gab und dieses Sonnenkind unter meinen Händen entstehen ließ.

Zart wie eine Elfe ist sie,
eine große Beobachterin,
am liebsten draußen zwischen den ersten Hummeln und Blüten,
gerne Stunden  lang im Gras liegend,
schaute sie in den strahlend blauen Himmel,
lässt die Wolken vor ihren Augen dahin  ziehen und lauscht dem zwitscher der Vögel.
Manchmal sehe ich  ich sie auch durch die hohen duftenden Grashalme springen, im Tanz mit den ersten Schmetterlingen.

Mabell ist ein 40 cm großes Puppenmädchen. Wie alle Alvariina Sonnenkinder  ist sie aus natürlichen Materialien mit großer Sorgfalt liebevoll von Hand genäht. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwolle mit eingeknüpften Haarsträhnen, das Gesicht ist mit feinem Stickgarn aufgestickt. Ihr Körper ist aus hochwertigem Schweizer Puppentrikotstoff mit einem besonders reiß-festen Garn genäht und fest mit Schafwolle gestopft. So ist sie trotzdem noch weich, riecht unheimlich gut und passt sich der Körpertemperatur des Kindes an.

waldorfpuppewaldorfpuppenalvariina-20156030_08

waldorfpuppewaldorfpuppenalvariina-20156030_07

waldorfpuppewaldorfpuppenalvariina-20156030_06

alvariina-blumen-20156030_03

waldorfpuppewaldorfpuppenalvariina-20156030_04

alvariina-blumen-20156030_04

waldorfpuppewaldorfpuppenalvariina-20156030_03

alvariina-blumen-20156030_02

waldorfpuppe-alvarina-01

waldorfpuppewaldorfpuppenalvariina-20156030_09

waldorfpuppepuppenkleideralvariina-20156030_01

waldorfpuppewaldorfpuppenalvariina-20156030

Nun sehnt sie sich immer mehr nach ihrer neuen Puppenmutter und wird in den nächsten Tagen auf den Weg machen, wenn ihre Haarblüte, die sie sich noch so sehr wünscht, fertig ist.

Wir genießen den eingekehrten Sommertraum, von Morgens bis Abends, die langen Tage, den ganzen Tag draußen und Abends kommen wir ganz erfüllt aber meist müde und erschöpft heim. Oh Sommer es ist so schön mit Dir!!!

Mabell ist ein 40 cm großes Puppenmädchen. Wie alle Alvariina Sonnenkinder  ist sie aus natürlichen Materialien mit großer Sorgfalt liebevoll von Hand genäht. Das Haar ist aus einer gehäkelten Perücke aus Mohair-Schurwolle mit eingeknüpften Haarsträhnen, das Gesicht ist mit feinem Stickgarn aufgestickt. Ihr Körper ist aus hochwertigem Schweizer Puppentrikotstoff mit einem besonders reiß-festen Garn genäht und fest mit Schafwolle gestopft. So ist sie trotzdem noch weich, riecht unheimlich gut und passt sich der Körpertemperatur des Kindes an.

 Bis dahin, hochsommerliche Grüße aus dem Norden,

alles liebe, herzlichst eure Katharina.

 Verlinkt beim Creadienstag und Meitlisache

Rhabarberduft

Wir sind zurück und hatten eine wundervolle und erholsame Urlaubszeit mit viel Sonnenschein!
Gestern habe ich frischen Rhabarber geerntet und mit unserem Jungen einen wirklich einfachen und sehr köstlichen Rhabarberkuchen gebacken. Und wie herrlich es ist, wenn sich der Duft vom gebackenem Kuchen im ganzem Haus verbreitet.

alvariina-rharbarberkuchen-20160516_12

Rezept:

ca. 500 g Rhabarber
70 g Zucker

Für den Teig:
150 g Quark (Margerquark)
60 g Zucker
1 Ei
Eine Preise Salz
6 El Öl
3 Tl Backpulver
270 g Mehl
1 Pkt. Vanillezucker
evtl. etwas Mehl zum Ausrollen

Für die Streusel:
80 g Butter
125 g Mehl
125 g Zucker

Zubereitung:
Den Rhabarber waschen, abziehen und in ca. 5cm große Stücke schneiden und mit Zucker bestreuen.

Den Quark,Ei, Zucker,Salz, Vanillezucker und Öl verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig etwa 10 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf einem Backblech ausrollen und den Rhabarber gleichmäßig darauf verteilen. Die Streusel kneten und über den Kuchen verteilen.

Bei 200 °C ca. 30 Min. backen.

Fertig, viel Spaß beim selber Backen!

alvariina-rharbarberkuchen-20160516_13

Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag,
herzlichst, Katharina.

verlinkt beim Creadienstag